formation continue

Weiterbildung in Personzentrierter Beratung: Aufbaumodul Deutschweiz

ComparerImprimer              Envoyeroffrir
Titre du cours

Weiterbildung in Personzentrierter Beratung: Aufbaumodul
Description Führen Sie anspruchsvolle Gespräche mit Mitarbeitenden - oft mit beratenden Funktionen? Möchten Sie Ihr Verständnis zwischenmenschlicher Kommunikation erweitern? Streben Sie nach mehr Sicherheit in schwierigen Gesprächen? Benötigen Sie beraterische Kompetenzen. Das Aufbaumodul schliesst an das Grundlagenmodul (Link:http://www.pca-acp.ch/de/Weiterbildung/Kursprogramm.38.html?pageid=coursedetails&kid=1853) an und vertieft dieses in der Theorie und in der praktischen Beratung. Es basiert auf den vier Elementen: Selbsterfahrung, Theorie, praktisches Üben und Supervision. 
Themen der Selbsterfahrung können sein: der eigene Wachstumsprozess, das Ausschöpfen eigener Stärken als Ressourcen für die Beratung und die Auseinandersetzung mit eigenen Schwächen und Krisen. Die Theorie beinhaltet: Menschenbild, Persönlichkeits- und Beratungstheorie des Personzentrierten Ansatzes, Krisenintervention, Konfliktgespräche, Feedback, Umgang mit Gruppen, etc. 
Praktisches Üben der Beratungsgespräche findet in variablen Anordnungen, oft in Kleingruppen, statt. Die Supervision bietet die Möglichkeit, Fragen aus der eigenen Berufspraxis zu besprechen. Auf diesem Weg wird die Übertragung von Erkenntnissen und neu gewonnenen Fähigkeiten in die beraterische Praxis gefördert.
Zusammen mit dem Erweiterungs- und dem Abschlussmodul führt das Aufbaumodul zum Diplom. Dieses ist von der Schweiz. Gesellschaft für Beratung (SGfB) anerkannt. Danach kann die eidg. Fachprüfung abgelegt werden. Kostenlose Informationsveranstaltungen:
Samstage: 10. Juni und 1. Juli 2017, von 09.30 bis 11.30 Uhr, Gemeinschaftspraxis Baur, Seefeldstrasse 162, 8008 Zürich
Date 01.09.17- 31.12.18
Animateur Walter Joller
Prix du cours 7200 CHF
Coordonnées du PrestataireEduquaWBG pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz
Josefstrasse 79
8005 Zürich
Tél +41 44 271 71 70
info@pca-acp.ch
www.pca-acp.ch
Objectif(s) Kursziele | Methoden
Nutzen: Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Die Ausbildung befähigt die AbsolventInnen, die neuen Beziehungs- und Begegnungskompetenzen als Zusatzqualifikation in ihre angestammten Berufsfelder zu integrieren. Befähigung, das eigene Klientel nachhaltig in seiner Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Zusammen mit dem Erweiterungs- und dem Abschlussmodul (siehe Weiterbildungsrichtlinien Beratung http://www.pca-acp.ch/resources/20161031_AKTUELLE_WRL_Beratung_Sektion_Deutschschweiz.pdf) führt das Aufbaumodul zum Diplom. Dieses ist von der Schweiz. Gesellschaft für Beratung (SGfB) anerkannt. Danach kann die eidg. Fachprüfung abgelegt werden.  
Contenu Theorie des Personzentrierten Ansatzes, Selbsterfahrung, Training, Supervision; Vertiefung des Personzentrierten Konzeptes; Menschliche Entwicklung; Altersgruppenspezifische Zugänge, Psychopathologie/Krise/Suizidalität, Konflikt/Mediation, Nähe/Distanz/Status, Angst/Aggression/Gefühle, Zwei halbe Tage Einführung ins persönliche Beratungskonzept 
Groupe cible Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die in ihrem Beruf beratende und/oder begleitende Funktionen wahrnehmen, z.B. im sozialen Bereich, im ärztlichen Bereich, im Pflegefach, in der stationären Betreuung, in der Schule, Berufsberatung, Psychologie, Erziehung, Heimleitung, Personalbeschaffung, -betreuung, -beratung, usw. die bereit sind, sich auf einen längeren persönlichen Lernprozess mit sich und in den Gruppen einzulassen die ihr berufliches Handeln auf dem Hintergrund des Personzentrierten Ansatzes überdenken möchten die spätestens ab Beginn der Erweiterungs-Module die Möglichkeit haben, beruflich oder ehrenamtlich Beratungsgespräche zu führen 
Condition préalable Zugelassen werden kann, wer in einem der unter "Zielgruppe" genannten Bereiche oder in einem ähnlichen Beruf oder ehrenamtlich beratend tätig ist nach dem Vorgespräch von den AusbilderInnen in die Weiterbildungsgruppe aufgenommen wird sich nach dem Entscheidungs-Wochenende (16L) zu Beginn des Aufbau-Moduls für die Fortsetzung der Weiterbildung entscheidet und einen positiven Aufnahmeentscheid der AusbilderInnen erhalten hat. Nach dem Entscheidungs-Wochenende wird der Weiterbildungsvertrag unterzeichnet über genügend physische und psychische Stabilität verfügt, welche eine Begleitung von Menschen in belastenden Situationen erlaubt ein Grundlagen-Modul bei der pca.acp absolviert hat oder einen von der Anerkennungskommission bestätigten Nachweis einer äkquivalenten Vorbildung vorlegt ein Grundlagen-Modul bei einer anderen Institution absolviert hat, sofern dieses den Weiterbildungsrichtlinien der pca.acp folgte und von einem/ einer pca.acp-anerkannten AusbilderIn geleitet wurde 
Genre de cours

Weiterbildungslehrgang

Remarque(s) Kosten:
CHF 7'200.-
Nicht inbegriffen sind: Kosten für Reisen, Unterkunft, Verpflegung und Kursliteratur Kursort: Samstage in Zürich oder Umgebung, Wochenenden mit Übernachtung in Tagungshaus in der Deutschschweiz Kostenlose Informationsveranstaltungen:
Wurden im Juni/Juli 2017 durchgeführt;  Auskünfte erteilt: siehe unter "Anmeldung/Information. Anmeldung/Information:
Walter Joller, Hinterm Bach 22, 7000 Chur, T 081 251 69 31, praxis@psychotherapie-joller.ch
Anmeldung Informationsveranstaltung: Regula Häberli, Seefeldstrasse 162, 8008 Zürich,
regula.haeberli@bluewin.ch
Participant(s) nbre min. de participants: 6 nbre max. de participants: 14
Leçon(s) 200 x 45 minutes
Numéro du cours 75
Numéro de la classe 3
Lien du cours www.pca-acp.ch/de/Weiterbildung/Kursprogramm.38.html?pageid=coursedetails&kid=19
 Recherche simple   Recherche étendue   Recherche prestataire  

Critère de recherche  
Champs de recherche   Recherche dans le titre et la description
Recherche uniquement dans le titre (plus rapide)
Régions   
Domaines  
    accepte les bons formation continue WBG